bsc-logos 

BSC Regensburg

Der Fußball- und Kegelclub am Brandlberg

BSC Blog Blog: Bauhaus
Blog: Bauhaus
Geschrieben von: "A"   
Sonntag, den 10. Juli 2011 um 22:23 Uhr


Am Samstag (09.07.2011) hat unsere Fußballabteilung die Kunden vom Bauhaus verköstigt. Verkauft wurden kühle Getränke, Bratwurst- u. Steaksemmeln, sowie Kaffe und Kuchen. Die Bauhaus-Aktion war ein voller Erfolg, den Leuten hats geschmeckt und wir hatten auch unseren Spaß dabei!

Und hier noch der Spielbericht vom Samstag:


Grillmeister Dieter H., der Herr der Holzkohlen, hatte wie gewohnt die Abteilung "Grillung" im Griff.

Stefan L. trumpfte wieder durch seine eigenwillige Technik auf. Geschickt fand er die Lücken und lies einige (arme) Würstchen durch den Grillrost fallen. Dies war zwar auf Dauer nicht absatzfördernd, allerdings entpuppte er sich nach und nach als Zuschauermagnet, was sich dann doch wieder als umsatzfördernd herausstellte.

Maxi S., der Herr der Semmeln, lieferte trotz 5 stündigem "Gesichtsbuch-Entzug" eine souveräne Leistung ab.

Martin U., der Marktschreier! Sein gewohntes Geplärre wirkte sich diesmal positiv auf die Gesamtsituation aus, der Troubadix-Effekt blieb aus! Den Leuten hats tatsächlich gefallen und das Team hat es halt (wieder mal) erduldet.

Die Mädels von der Abeilung: "Kaffee u. Kuchen" hatten eine hervorragende Verkaufsstrategie. Man weiss zwar bis dato noch nicht genau wie sie es angestellt haben, aber es kam schon vor, dass der Kuchen nicht nur stückweise sondern gleich im Ganzen verkauft wurde!

Thomas M., der Einsichtige, ihm haben wir die Bilder zu verdanken! Ihm gilt ein besonderer Dank vom ganzen Aktions-Team, denn er war Nachmittags nicht mehr vor Ort!

Klaus K., der "Check"-er. Wie gewohnt hat er den Verkaufs-Parkour gesteckt. Diesmal stand er aber nicht nur mit Pfeifferl und Stoppuhr an der Seitenauslinie, sondern hat überall dort mitgeholfen, wo gerade Not am Mann war.

Und dann waren da noch einige BSC-Mitglieder,  sonderbarerweise alle mit dem Vornamen "Charlie", die zwar nur durch ihre Passivität in der Mitarbeit glänzten aber dennoch erwähnenswert sind, da sich ihre Anwesenheit positiv auf den Umsatz ausgewirkt hat.

 

 

Kommentare 

 
0 # Binser 2011-07-12 22:01
:lol: :lol: :lol: :lol: genial, einfach genial!!
Zitieren
 
 
+3 # Einsichtige 2011-07-12 22:22
Der Einsichtige sah durch einer anderen Sichtrichtung das dieses Aktions-Team die Einsicht besitzt instinktiv das richtige zu tun daher hatte der Einsichtige sichtlich gesehen den Nachmittag frei.

:D :lol: 8)
Zitieren
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack